Aufgrund der Coronakrise bleibt das Tierheim bis auf weiteres für Besucher geschlossen. Bei Interesse an einem der Tiere nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf.

Hunde05222 58244
Katzen & Kleintiere  05222 4907


Steckbrief

Mischling
Braun
Weiblich kastriert
Geboren 01.01.2016

Kurzbeschreibung

Penny hat bislang wenig Positives erlebt. Sie ist sehr verunsichert und misstrauisch und benötigt ein hundeerfahrenes Zuhause ohne Kinder bei Menschen, die sich auf sie einlassen wollen und können. Idealerweise solte sie ebenerdig wohnen, mit Zugang zu einem eingezäunten Garten, da sie durch einen früher einmal gebrochenen Vorderlauf etwas eingeschräkt ist.




Text eingestellt: 15.02.2021

Die 5-jährige PENNY kam über Umwege als Abgabehündin zu uns ins Tierheim. Ursprünglich wurde sie aus Rumänien direkt in eine Familie nach Borken per Transportunternehmen gebracht. Als sie dort ankam war jedoch schnell klar, dass sie nicht lange bleiben konnte. Sie verstand sich nicht mit dem vorhandenen Hund im dortigen Haushalt, hatte Schwierigkeiten sich einzugewöhnen und ließ sich kaum anfassen. Damit Penny nicht wieder zurück nach Rumänien in ein Shelter musste, oder gar weiter herumgereicht wird, haben wir uns bereit erklärt, sie aufzunehmen.




Gesichert mit Halsband, Panikgeschirr und Maulkorb kam sie Sonntagsnachmittags zu uns ins Tierheim. Sie war panisch, schnappte um sich und attackierte bei kleinsten Berührungen. Penny verstand scheinbar die Welt nicht mehr. Tagelang hat sie mal schlecht gefressen, dann wieder hastig geschlungen und anschließend alles erbrochen. Annäherungsversuche von uns Menschen quittierte sie mit brummen, knurren und schnappen. Vorne rechts humpelt sie stark und so bekam sie vom Tierarzt ein Schmerzmittel verabreicht.

Nach ein paar Tagen taute sie auf, sie wird von Tag zu Tag aufgeschlossener und findet mehr und mehr Vertrauen in ihre Bezugspersonen. PENNY scheint schlimmes erlebt zu haben, was sie so misstrauisch gemacht hat. Das rechte Vorderbein war wohl vor langer Zeit gebrochen, wie wir mittlerweile erfahren haben. Röntgenbilder aus Rumänien liegen uns vor. Sie humpelt meist auf 3 Beinen bei Spaziergängen, nur im Stehen verteilt sie auch etwas Gewicht auf das rechte Vorderbein. Sicherlich wären Besuche bei einer Hundephysiotherapeutin sinnvoll, doch bis es soweit ist, dass sie sich soweit anfassen und behandeln lässt, dauert es sicher noch ein Weile.




Nun suchen wir für Penny dringend ein hundeerfahrenes Zuhause, ohne andere Tiere und ohne Kleinkinder bei Menschen, die sich auf sie einlassen wollen und können. Penny sollte ebenerdig wohnen und ein großer Wunsch wäre ein eingezäunter Garten, denn sie ist gerne draußen, muss sich aber aufgrund ihres Handicaps ihre Kraft einteilen. Sie ist nicht gerne im Zwinger, macht dann lautstark auf sich aufmerksam und ist auch sehr gestresst von den anderen Hunden. Wer hat ein Herz für diese Rumänin und nimmt sich der Herausforderung an?






13.04.2021: Penny macht sich ...




Sie interessieren sich für dieses Tier?
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch oder per E-Mail unter den genannten Kontaktdaten.
Sie können das Tier nach Terminvereinbarung gerne bei einem Besuch im Tierheim persölich kennenlernen. Wir werden uns dann in Kürze bei Ihnen melden.

© Copyright | Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V.