Aufgrund der Coronakrise bleibt das Tierheim bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Bei Interesse an einem der Tiere nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Hunde05222 58244
Katzen & Kleintiere  05222 4907

Zurück zur Übersicht

John

geboren 2010
Kater, kastriert
Freigang

Eingestellt am 07.01.2021

„Wenn es dir möglich ist, mit auch nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.“
Jack London


Ihr Zweibeiner, wenn ihr diesen kleinen Funken Liebe habt, um die Welt zu bereichern, dann bitte gebt ihn für mich. Ich bin hier gefangen und wollte es nie sein. So gefangen wie zuvor in den Mauern, die mir Geborgenheit geben sollten. Schützen wollte meine Zweibeinerin mich vor den Gefahren der Straße. Doch schon dort zerriss es mein Herz vor Sehnsucht. Ich bin John, eine freie Seele unter den Wolkengängern. Doch werde ich in einem Käfig gehalten, wo ich doch nicht mehr verlangte, als den Wind, den Regen oder die Sonne auf meinem Pelz zu spüren. Meine Schritte sollten mich durch die Wiesen, über das Laub und die nassen Steine führen. Doch hier bin ich nun seit Monaten. Könnt ihr meinen Schmerz und meine Trauer verstehen? Dann wisst ihr darum, dass ich nicht freundlich schnurrend am Gitter meines Gefängnisses stehe.

Wäre ich doch nur größer und stärker, dann würde ich die Mauern einreißen und entfliehen. Würde den Zaun überwinden und mit den Wolken davonfliegen. Doch mir bleibt es nur, hier auszuharren und allen Zweibeinern zu zeigen, dass sie so etwas nicht einfach mit mir machen dürfen. Wohl verstehe ich die Eine, die da spricht, wie wichtig Freundlichkeit und Offenheit ist, um diesen Ort zu verlassen. Aber wenn mein Herz doch so schwer ist, wie kann ich da Freude zeigen, wenn ich Trauer empfinde. Bald singen sie wieder das Lied des Frühlings, meine Brüder und Schwestern der Wolkengänger. Und ich? Werde ich dann noch hier sein?



John, verlassener König des Waldes und der Wiesen, wer mag meine Stimme hören und mir einen Funken der Liebe schenken? Frei von dem Anspruch, ich müsste ihm dafür danken, weil ich wieder die Aussicht auf Freiheit haben werde. Vielleicht werde ich dankbar sein und es auch zeigen. Dann weiß ich, dass die Eine wahr sprach, alles sie sagte: „Alles wird gut König Kater. Vertraue uns.“



John ist ein Freigänger und mag es so gar nicht, eingesperrt zu sein. Durch einen Umzug verlor er die Möglichkeit, raus zu können und zeigte dies deutlich. Wir hoffen, dass es jemanden gibt, der seine unstillbare Sehnsucht spürt und ihm ein neues Zuhause mit der Möglichkeit gibt, wieder hinaus zu können. Auch wenn er es kaum aushalten kann, sollten seine Zweibeiner und er dann noch eine Eingewöhnungszeit durchhalten. Für eine Familie mit Kindern ist John nicht geeignet.



Sie interessieren sich für John ?

Informationen erhalten Sie bei uns im Katzenhaus unter 05222 4907 oder lernen Sie John bei einem Besuch im Tierheim kennen (bitte Hinweis oben beachten).
Oder Sie senden uns vorab eine E-Mail. Wir werden uns dann in Kürze bei Ihnen melden.


© Copyright | Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V.