Zurück zur Übersicht

Knautschi

Shar Pei
Braun
Männlich
Geboren: ca. 2017
Schulterhöhe:

Kurzbeschreibung

Plötzlich war er da. Ohne Namen, ohne Geschichte. Dafür aber mit Maulkorb und Schleppleine. Na klar, der ist abgehauen, denkt man dann und wartet auf den Besitzer, und wartet und wartet. Und irgendwann ist klar, dass ihn einfach niemand sucht. So einfach, so ätzend ...




Eingestellt am 02.05.2022

Da das stochern in der Vergangenheit uns nicht weiterbringt, konzentrieren wir uns jetzt auf die Zukunft, auf seine Zukunft: Knautschi! Zumindest einen Namen hat er jetzt, die Geschichte schreiben wir neu.

Eine Menge Sorgenfalten hat der Kerl, der jetzt schon seit ein paar Wochen bei uns ist, und wir lernen immer noch, uns gegenseitig zu vertrauen.



Und als Shar-Pei ist er eben eher der misstrauische, skeptische Typ. Nicht der sonnige, unbedarfte, allesfressende Labbi. Aber Knautschi taut auf, wie so ein Shar-Pei halt auftaut. Er ist nicht sofort und immer fröhlich und ausgelassen, dafür aber schon etwas weniger brummelig.



Artgenossen findet er per se einfach mal blöd. Neue Menschen ebenfalls. Der Weg in Knautschis Herz ist nicht ganz einfach, aber wenn man einmal drin ist, dann ist er ein loyaler Freund, der sich auf einen einläßt.

Der mutig ist, eigensinnig und ein echter Individualist. Aber trotzdem einer, der sich einen Halter wünscht: souveräner, gelassener Mensch mit Hundeverstand. Denn auch wenn Knautschi nicht so der Hund ist, der sich einschmeichelt und große Emotionen zeigt, seine Zuhause zu verlieren, dass macht was mit einem, immer. Auch mit einem wie Knautschi, und da vielleicht noch viel mehr.



Gerade weil es für ihn schwerer ist, Vertrauen zu schenken und dann auch noch aufgezeigt bekommt, dass sich das nicht gelohnt hat, indem er höchstvermutlich ausgesetzt wurde. Deshalb suchen wir einen Halter, der um die Rasseeigenschaften weiß und bereit ist, an der Vertrauensbindung zu arbeiten, mit dem festen Willen, ihn nicht wieder zu enttäuschen. Der ihn ernst nimmt und zu führen weiß und sich nicht der Illusion hingibt, dass ein Hund sofort auf einen zukommen muss. So ist Knautschi nicht!



Uns ist klar, dass wir hier wieder die Nadel im Heuhaufen suchen. Aber am Ende des Tages brauchen wir alle einmal jemanden, der hinter die brummelige Fassade und die Sorgenfalten schaut. Der einem eine Chance gibt und vertrauenstechnisch erstmal in Vorleistung geht. So einen besonderen Menschen suchen wir für Knautschi. Helft uns, ihn (oder sie) zu finden und die Geschichte für einen Hund neu und besser zu schreiben, der es wirklich immer leicht hatte und sich auch ein bisschen selbst im Weg steht. Die Mühe lohnt sich!










Sie interessieren sich für dieses Tier?
Informationen erhalten Sie im Hundehaus unter 05222 / 58244. Oder Sie senden uns eine E-Mail.
Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.
Sie können das Tier dann nach Terminvereinbarung gerne bei einem Besuch im Tierheim persölich kennenlernen.

© Copyright | Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V.