Aufgrund der Coronakrise bleibt das Tierheim bis auf weiteres für Besucher geschlossen. Bei Interesse an einem der Tiere nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf.

Hunde05222 58244
Katzen & Kleintiere  05222 4907

Im Katzenhaus sah es in den letzten Wochen ziemlich düster aus.

16.11.2020



Aber keine Sorge, wir freuen uns darüber. Denn ab heute wird sich das wieder ändern, weil die Lichtkuppeln eingebaut werden. Im September konnten nach einer langen und aufreibenden Zeit die Sanierungsarbeiten am Dach des Katzenhauses beginnen. Über Jahre haben einige engagierte Tierfreunde erforderliche Unterlagen, Formulare, Kostenvoranschläge und Anträge zusammengestellt. Nach zahlreichen Telefonanrufen und langer Planung konnte es im September endlich losgehen. Seitdem steigt uns ständig jemand aufs Dach.

Für unsere Schützlinge ist dies eine ziemliche Herausforderung, den Lärm und die Unruhe auszuhalten. Vor allem, als vor einigen Wochen die Dachschichten mit einem Gasbrenner verklebt wurden, und es im Katzenhaus nach Feuer roch, waren die Samtpfoten sehr unruhig. Zum Glück gab es danach eine kurze Erholungspause.

Doch seit Freitag heißt es wieder: rauf aufs Dach und Licht gemacht! Dann wird es bald wieder helle Ausläufe und die Möglichkeit zur Lüftung geben. Und es kommt noch besser, die Pfötchen werden auch nicht mehr nass.

Wenn dann alle Lichtkuppeln eingebaut wurden, und die Elektrik fertiggestellt ist, werden alle Vier- und Zweibeiner die Ruhe sichtlich genießen.

Vielen Dank an dieser Stelle dem deutschen Tierschutzbund und der Stadt für ihre finanzielle Unterstützung, ohne die es für unseren kleinen Verein gar nicht möglich gewesen wäre, solch ein Projekt zu schaffen.

Großen Respekt und Dank an Bärbel und Angelika, die sich ehrenamtlich und unermüdlich um alles gekümmert haben, damit dieses Projekt auch realisiert werden konnte. Ebenso danken wir der Firma Thomas Zachert GmbH, hier Christopher Kloss, Elektro Schlüter mit S. Kühme und dem Architekten T. Lüdkemeier für ihre kompetente und gute Planung und Umsetzung dieses Projektes und den Handwerkern Thorben, Ralf, Justin und Artim, die uns täglich aufs Dach steigen und dabei unsere Sorge um die Pfötchen ernstnehmen.

Darum an dieser Stelle auch ein Dank an das Team des Tierheims, das in den vergangenen Wochen neben der Arbeit nach Corona-Bedingungen, auch die Bauphase begleitet hat, und dabei nie das Wohlbefinden ihrer Schützlinge aus dem Blick verloren hat. Damit sich alle ein Bild von der Entwicklung machen können, zeigen wir hier einige Bilder der letzten Wochen.



© Copyright | Tierschutzverein Bad Salzuflen-Lemgo e.V.